Kriterien für die Auswahl eines Managed Hosting Anbieters

Bei der Auswahl eines Managed Hosting Anbieters gibt es eine Reihe von Kriterien / Mindestanforderungen die man beachten sollte. Welche diese sind, bzw. auf was man achten sollte wenn man dauerhaft ein professionelles und ausfallfreies Managed Hosting bei einem Anbieter betreiben möchte stellen wir in diesem Artikel vor.

Zielgruppe des Managed Hosting Anbieters
Die meisten Managed Hosting Anbieter haben Ihre Produkte & Lösungen für spezielle Zielgruppen entwickelt, das sind in der Regel Selbständige, kleine Unternehmen, Mittelständler und große Unternehmen. Bei der Auswahl eines geeigneten Anbieters für seine Bedürfnisse sollte man also darauf achten das man einen Entsprechenden Anbieter auswählt. Es macht bspw. Als kleines Unternehmen keinen Sinn einen Anbieter auszuwählen der sich auf größere Mittelständler und große DAX Konzerne (Großunternehmen) spezialisiert hat, da dort auch die Preise dementsprechend „groß“ sind und man auch für Leistungen bezahlt die man nicht braucht. Auf was sich der Anbieter spezialisiert hat sieht man normalerweise direkt in der Google Adwords Werbung, auf der Startseite des Unternehmens, oder spätestens innerhalb des Produktbereichs seiner Webseite.

Leistungen des Managed Hosting Anbieters
Die angebotenen Leistungen der verschiedenen Anbieter sind in der Regel sehr ähnlich, dennoch gibt es hier Leistungen und Features die unbedingt inklusive sein sollten, wenn Sie sich für einen Anbieter entscheiden der zumindest alle Ihre Grundanforderungen abdecken soll die heutzutage für Managed-Hosting der Standart sein sollten.

MUST HAVE’s! – Leistungen die unbedingt enthalten sein sollten:

Server-Hardware
– Professionelle 19“ Server von Markenherstellern mit Intel XEON Serverprozessoren
– SSD-Festplatten (Solid-State-Drives) von Markenherstellern
– Registrierter ECC RAM (Arbeitsspeicher) in ausreichender Bestückung (16MB aufwärts)
– Redundante Netzteile (2 Stück) je Server (Netzteile gehen statistisch gesehen am häufigsten kaputt.)

Backup:
– Tägliche Datensicherung durch Vollbackup, interkrementelles Backup oder im Snapshot Verfahren
– Sicherung der Daten auf Externen Backup-Servern mit ausreichender Netzwerk-Anbindung oder direkt im Rechenzentrum durch Fiberchannel-Netzwerk-Hardware
– Verschlüsselung der Backup-Daten
– Konzept zur schnellen-, zuverlässigen Rücksicherung auf Ihren Server im Bedarfsfall

Internet-Anbindung:
Anbindung Ihres Servers / Clusters mit mindestens einem Gigabit an denn Provider / Carrier Backbone
Mindestkapazität des Anbieter-Backbones zu Upstream-Carriern mit mindestens 20 Gigabit/s, mit redundantem Aufbau, Minimum zwei getrennte Internet-Upstream-Carrier
Sorgfältiges aufgesetztes Routing das bei Leitungsausfall eines Upstrem-Carriers automatisch denn Internetverkehr auf andere Backup-Carrier leitet

Rechenzentrum
– Zertifiziertes Rechenzentrum durch TÜV, ISO-Zertifizierung, BSI oder ECO Datacenter Star Audit
– Redundante Stromversorgung durch mehrere Trafostationen
– USV Batterien
– Dieselgeneratoren für Notstrom
– Redundante und konstante Klimatisierung der Server-Racks
– Modernes Brandmeldesystem und Hardwareschonende Löschung im Bedarfsfall
– 24/7 Zugangskontrolle / Berechtigungen und Videoaufzeichnung
– Mehrere Glasfasertrageneinspeisungen unterschiedlicher Carrier
– Mindestverfügbarkeit aller Anlagen von 99,9% im Jahresmittel

Managed Service
– Persönlicher Ansprechpartner und Erreichbarkeit Montag bis Freitag zu normalen Geschäftszeiten
– Support-Hotline an Werktagen und Notfallsupport 24 Stunden an 365 Tagen im Jahr
– Service-Techniker für die Administration der Server
– Vertreter für denn Fall von Krankheit oder Urlaub der Ansprechpartner / Techniker
– Service Personal im Rechenzentrum 24 Stunden an 365 Tagen im Jahr
– Ersatzserver im Rechenzentrum zum schnellen Austausch bei Defekten

Kosten
Die Kosten sind je nach Anbieter unterschiedlich, Managed Hosting gibt es bereits ab 0,99 Cent im Monat ob das dann wirklich Managed Hosting ist oder nur der Name verwendet wird um Kunden zu gewinnen sollte man genau prüfen. Die Kosten können bis zu mehreren Millionen EURO gehen je nach Unternehmensgröße und Buchung die man vornimmt. Der durchschnittliche Preisrahmen für seriöses Managed Hosting bewegt sich zwischen 25.- EUR und 2000.- EUR monatlich.